Auf Deck 11 mit Sami Osala & Patrik Eriksson von „Stone Blue Electric“

Werbung: Dieser Beitrag kann Werbung für genannte Personen, Blogs und Unternehmen enthalten, auch wenn keine Bezahlung seitens dieser stattgefunden hat.


Sami Osala, den viele als Drummer der Band „Sunrise Avenue“ kennen, traf sich mit seinem Kumpel Patrik Eriksson (Ile Kallio Big Rock Band) zum jammen in der Garage. Daraus entstand die Band „Stone Blue Electric“, deren Debütalbum „Speaking Volumes“ gerade veröffentlicht wurde. Der Sänger und der Drummer sprachen mit uns auf Deck 11 über das energiegeladene Album, Vorbilder, Wünsche und das Land der tausend Seen.

Das Interview entstand während wir Unterwegs in Helsinki waren und dem Rufe Lapplands folgten.

Show Notes

Stone Blue Electric, das sind Sami Osala, Patrik Eriksson, Jussi Turunen (Hector) und Jaakko Jakku (Turisas).

Foto: Sina Kaiser

[01:21] Wie es begann: Von alten Freundschaften, Coverbands & Outdoorequipment

[04:31] „Back to the roots…“ und alles wohl verdient

Interlude: Stone Blue Electric – Screaming at the disco

[07:07] Geliebte Musik, ein Hauch von 70ern und neue Herausforderungen

[08:57] Der Unterschied zwischen Musik-Business heute und damals. Vorteil oder Nachteil?

[11:11] Von den Ideen des Albums und wie es zu seinem Titel kam

[14:07] Musikalische Einflüsse und ihre Auswirkungen

The first things you hear, that really knock you out, stick with you. You know. You never hear any music better then that.Lemmy Kilmister, Motörhead (1945-2015)

Interlude: Led Zepplin – Whole Lotta Love

[17:17] Die Zukunft von Stone Blue Electric

[18:56] Kommende Konzerte und touren in Deutschland?

[20:12] Die eigenen Songs zum ersten mal auf der Bühne

[22:25] Finnen, ausgeglichene Jahreszeiten und Kühe in den Wäldern

Der Logbucheintrag. Foto: Sina Kaiser

Folge unserem Podcast auf Instagram und Facebook!

Wir freuen uns über deine Anregungen und auch Lobhudelei als Direktnachricht auf den Social-Media-Kanälen oder direkt als E-Mail an mail@noniin.de

2 Kommentare

  1. Pingback: Unterwegs in Helsinki: Vom Rufe Lapplands... - No Niin! Der Talk mit Nordlandfieber & Finnweh

  2. Pingback: Espisode 3: Liebe geht durch den Magen und finnische Alltagsprobleme - No Niin! Der Talk mit Nordlandfieber & Finnweh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.