Auf Deck 11 mit Benoît Surin von „Finnlines“

Werbung: Dieser Beitrag kann Werbung für genannte Personen, Blogs und Unternehmen enthalten, auch wenn keine Bezahlung seitens dieser stattgefunden hat.


Ahoi! In diesem Interview auf unserem „Deck 11“ stechen wir gemeinsam mit Benoît Surin, PR-Manager der Finnlines, in See. Gekonnt umschiffen wir den Corona-Virus bedingten ITB-Ausfall und brechen so zu einer virtuellen Fährfahrt mit unserem „Schicksalsschiff“ auf. Es warten spannende Einblicke hinter die Kulissen der Finnlandfähre und lüften ein bisschen das Seemannsgarn.

Benoît auf Deck 11 der Finnlines | Foto: Finnlines

Show Notes

[01:35] Wie sieht er für den PR-Chef aus, der perfekte Fährtripp?

[05:43] Benoît verrät uns, woher er stammt und ein bisschen über seinen Werdegang

[08:50] Über die „Faszination Norden“, Sprache, Mentalität und Kultur

[10:28] Der Weg zu Finnlines als „der nächst logische Schritt“

[13:30] Auf welchen Verbindungen fährt Finnlines eigentlich?

[16: 53] Das Finnlines-Produkt

[20:15] Wir blicken zurück auf unsere erste Begegnung an Bord der Finnlines

Das besagte Video, gefilmt von Tine, die schon an Bord war. Sina fährt gerade auf. Den nächsten Tag verbrachten wir gemeinsam auf Deck 11 und der Rest ist Geschichte 😉

[23:55] Zukunftsvisionen: Renovierung und neue Schiffe

[26:15] Thema Nachhaltigkeit und Emissionen

[31:33] Nomen est Omen? 😉 Ergänzung zur „Europalink“: Die meisten Schiffsnamen fangen in der Tat mit FINN… an. In 2007 kamen allerdings für die Schweden-Route Travemünde-Malmö zwei neue Schiffe, die einen Namen ohne FINN… erhalten haben: die Europalink und die Nordlink. Mittlerweile fährt aber die Nordlink unter einem anderen Namen auf einer anderen Route.

[34:59] Finnlines in Zahlen

[36:45] Verrückte Fracht oder andere Kuriositäten? Neben dem erwähnten Zirkus, der erwähnt wurde, transportiert Finnlines regelmäßig Disney on Ice. Finnlines hat auch schon des Öfteren Apassionata verschifft. Oft ist die Ladung einfach aufgrund der Maße und Gewichte beeindruckend. So wurden bereits Windräderpropeller, gewaltige Yachten, Tanks und überdimensionale Stahlringe mit bis zu 8 m Durchmesser transportiert.

Foto: Finnlines

Baby kam bisher keines an Bord. Finnlines empfiehlt schwangeren Frauen nicht in den letzten Wochen der Schwangerschaft mit ihnen zu reisen.

[41:28] Von Tomatenpflänzchen auf der Brücke

[43:37] Die Fährfahrt im Wandel – die Zielgruppe verändert sich

Auf der Finnlines-Fähre kurz vor Helsinki (Foto: Sina Kaiser)

Unsere Verbindung zu Deck 11

Wir haben uns ja auf Deck 11 der Finnlines-Fähre 2017 erstmals zufällig getroffen und sind beide schon viele Male mitgefahren. Natürlich haben wir auch über diese Fahrten gebloggt. Weiterlesen könnt ihr dazu zum Beispiel bei Sina, die entspannt über die Ostsee schipperte.


Folge unserem Podcast auf Instagram und Facebook!

Support us!
War es voll lahm? Brauchen wir Expresso?
Oder willst du mit uns lieber Fika machen?
So geht’s: Spendiere Sina oder Christine einen virtuellen Kaffee, damit wir hellwach an neuen Episoden arbeiten können. (Ko-Fi Links)

Wir freuen uns über deine Anregungen und auch Lobhudelei als Direktnachricht auf den Social-Media-Kanälen oder direkt als E-Mail an mail@noniin.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.